Copyright 2018 - Joomla Template 3.4 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels
Französisch-Kurs

Anlässlich der Cinéfête (Schulkino, das französische Filme im Original mit deutschen Untertiteln zeigt und jährlich bundesweit an unterschiedlichen Orten stattfindet), ist der Differenzierungskurs Französisch der Oberstufe der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung unter Begleitung von Herrn Kemendi am Dienstag, 27.11.2018 in das Aachener Apollo Kino gefahren. 

Fußballmannschaft

Die Mannschaft des Berufskollegs Eifel hat am 15. November 2018 die Fußballmeisterschaft der Schulen 2018/2019 in der Wettkampfklasse I gewonnen.

Hochschulbesuch WG17

Auch in diesem Jahr durfte die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums einen Vormittag in der Alanus-Hochschule in Alfter verbringen. Am 22.11.2018 fuhren die beiden Klassen mit ihren Lehrern Frau Schuh und Herr Tintelott nach Alfter. Zu Beginn informierte Frau Rühmann in einer Infoveranstaltung über die Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft: Betriebswirtschaftslehre und Nachhaltiges Wirtschaften. 

Das Berufskolleg Eifel des Kreises Euskirchen in Kall öffnete am vergangenen Samstag, 24.11.2018, bereits zum vierten Mal zum Aktionstag „Berufliche Bildung“ seine Türen. Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Kreisgebiet nutzten mit ihren Eltern die Möglichkeit die Bildungsgänge des Berufskollegs aber auch rund 30 Betriebe aus der Region kennenzulernen. Ebenso informierten die Kammern und Verbände über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Perspektiven der beruflichen Bildung in der Region Eifel. 

Was mache ich nach meinem Abitur? Könnte ein Studium etwas für mich sein? Diese und andere Fragen stellen sich auch dieses Jahr wieder die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges vom Wirtschaftsgymnasium. Um ihnen bei der Suche nach Antworten unter die Arme zu greifen, sind die Klassenlehrer Herr Tintelott und seine Kollegin Frau Faltysek mit ihren beiden Klassen WG16A und WG16B am 13. November 2018 zur Universität nach Bonn gefahren. Dort empfing sie Frau Kathrin Herrmann von der Zentralen Studienberatung und bot ihnen zahlreiche Informationen über die Universität, ihr Angebot, das Anmeldeverfahren und vieles mehr.